Springe zum Inhalt

Design ist vielfältig, Design ist Geschmacksache. Design kann auch ablenken: es schafft eine Barrierefreiheit in den Alltag zu bringen ohne dabei aufzufallen! Zeitgleich auch der Generation gerecht zu werden, die mit dem Dings 2.0 groß wird - so Mathias Knigge vom Büro grauwert aus Hamburg. Auf eine sehr anschauliche Art und Weise öffnete Dr. Gerald Fricke von der TU Braunschweig den Besuchern in vielerlei Hinsicht die Augen und demonstrierte, wie dieses Instrument - das Dings 2.0 - gezielt eingesetzt werden kann. Die Möbel Visionen 2013 standen dieses Jahr für die Kunden, Interessenten und Referenten ganz unter dem Motto: Vielfalt versus Vereinheitlichung im Wandel der Gesellschaft. Eingeladen hatten die Netzwerker aus dem Servicepoint A30  (www.servicepointa30.de). Der Höhepunkt war der Vortrag von Dr. David Bosshart vom Gottlieb Duttweiler Institut (Zürich, Schweiz): Wie eine älter werdende Gesellschaft neue Trends setzt.

Die nächste Veranstaltung "Trendfilter 2013! Eventhighlights der Servicepoint Netzwerker" findet am 6. Juni 2013 statt (mehr Informationen hier oder bei www.neelsen.com).






































So langsam weckt das Wetter die ersten Frühlingsgefühle. Die Temperaturen laden zum ersten Ausflug ins Grüne ein. Einige Momente bei dem guten Wetter aus dem letzten Jahr möchte ich an dieser Stelle zeigen. Mit Kathi und Franzi war ich an der Else in Bünde unterwegs und habe die beiden Freundinnen begleitet. Es war ein lustiger Nachmittag mit euch beiden, vielen Dank an dieser Stelle an euch!

Auf meinem Rückweg von Rheda-Wiedenbrück war am Himmel über Kirchlengern starker Rauch zu erkennen. Dieser kam aus einer Fabrikhalle im Schelmenbrink, in  der unter anderem Spielzeug aus Holz für Kindergärten hergestellt wird. Mehr zu dem Brand am Montag in der Bünder Ausgabe der Neuen Westfälischen!

 

Nichts ahnend auf dem Heimweg auf der A30 Richtung Bad Oeynhausen, müde von einem langen sonnigen Tag, kam ich mit einer fast Vollbremsung an einer frischen Unfallstelle an. Beim durchblättern der Zeitung überschlagen sich momentan die Artikel über Unfälle, so auch auf der A30. Auch gestern Abend kam es wieder kurzzeitig zu einer Vollsperrung in Richtung Bad Oeynhausen zwischen der Anschlusstelle Bünde und Kirchlengern. Auslöser war ein Aufprallunfall auf einen PKW, der sich an die 80 km/h wegen fehlender Fahrbahnmarkierung hielt. Der hinter ihm ankomende Fahrer verschätze dies bei überhöhter Geschwindigkeit und schob den VW Polo in die Leitplanke, der daraufhin zum Seitenstreifen schleuderte. Alle kamen mit zum Glück nur mit einem leichten Schock davon. Blechschäden blieben leider nicht aus - der VW Polo erlitt einen Totalschaden.

Nach den vielen Fotos von der mit Schnee bedeckten Natur hat es mich besonders gefreut, spontan auch ein Shooting zu arrangieren. So waren Kathy und ich in Bünde an der Else unterwegs und haben uns kräftig einschneien lassen. Großes Dankeschön an dieser Stelle an Kathy für dein tapferes Durchhalten bei der Kälte und zum anderen, dass spontan alles so super geklappt hat.

Die Bünder Gegend hat es mir in letzter Zeit angetan. So war ich dieses Mal mit der wundervollen (gleich dazu mehr) Steffi in Bünde an der Else unterwegs. Unser Shooting stand eindeutig unter dem Thema: Wind, Wind und nochmals Wind! Also so viel Wind hatte ich bei einem Shooting bisher echt noch nie. Da ist man ja fast abgehoben - okay fast. Aber er kann auch ganz nützlich sein. So hatten Steffi und ich viel Spaß und kämpften immer wieder fleißig gegen ihn an. Und wenn ich mir die Ergebnisse so anschaue, dann bin ich sprachlos - du ist ein echtes Naturtalent. Schließlich standest du zum ersten Mal vor der Kamera und das hast du richtig toll gemacht, gerade unter diesen schwierigen Bedingungen. Ich denke, da kommen noch weitere Bilder ... wie heißt es so schön - man sieht sich immer zwei Mal im Leben (in diesem Fall im positiveren Sinne). Danke dir für den tollen Nachmittag!

Nach unserem ersten gemeinsamen Shooting im letzten Jahr bei kälteren und leicht regnerischen Wetter haben wir dieses Mal bei einem Traumwetter wieder Outdoor Fotos gemacht. War wieder mal sehr lustig mit dir und ich dank dir für den tollen Nachmittag! Als Location hatten wir dieses Mal in Bünde die Wiesen an der Else gewählt, die einfach super zu den gefühvollen Bildern passt. Ich bin schon gespannt auf das nächste Shooting mit dir...

Heute war ich im Stadtgarten in Bünde und habe mir die Generalprobe der Tanzabteilung des BTW Bünde angeschaut. An diesem Wochenende (Samstag, 21. Februar um 17.00 Uhr) steht der Stadtgarten ganz unter dem Motto: "The Art of Dance". Doch dieses Mal wurde ich nicht engagiert, um die Veranstaltung mit Bildern zu dokumentieren (die nur alle 4/5 Jahre stattfindet), sondern in Bild- und Tonform - einem Video. Doch heute bei der Generalprobe konnte ich meine Kamera einfach nicht zu Hause lassen - seht selbst:

Bemerkenswert ist der Einsatz und die vielen Stunden Vorbereitungen, die Leiterin Marion Bohlmeier und Lyn Samson zusammen mit den vielen Tanzgruppen investiert haben, ohne die so eine Veranstaltung einfach nicht möglich wäre. So wird am Samstag von Klein bis Groß, von Afrikanisch bis Modern, alles mit dabei sein. Aber viel mehr verrate ich auch nicht ... Lasst euch überraschen!