Springe zum Inhalt

Nach dem sich der Frühling in dieser Woche von seiner besten Seite gezeigt hatte ist heute wieder Winter angesagt. Passend dazu gibt es auch bei mir auch winterliche Fotos :-) Vor meiner Reise nach Österreich hatte ich in Düsseldorf die Gelegenheit eine sehr gute Freundin zu besuchen. Zusammen haben wir spontan das winterliche Wetter genutzt um draußen im Schnee Fotos zu machen. Danke an dieser Stelle an Janina für das tapfere Durchhalten bei den eisigen Temperaturen und für die wärmende heiße Schokolade im Anschluss :-)





























Nach meinem letzten Aufenthalt in Salzburg bei sommerlichen Temperaturen um die 35°C begegnete mir dieses Mal Salzburg von seiner anderen Seite. Wind, Kälte und Schnee. Wenn ich ehrlich bin hatte ich aber für Österreich deutlich mehr Schnee erwartet - zu dem Zeitpunkt lag bei uns in OWL mehr Schnee als dort. Bei den kalten Temperaturen war es auch nicht sonderlich verwunderlich, dass sich nicht ganz so viele Menschen in der Altstadt aufgehalten haben. Dafür konnte man die Eindrücke in den schmalen Gassen und den Glanz der Geschäfte in aller Ruhe und ohne Hektik genießen. Der nächste Besuch steht hoffentlich bald wieder an, dann aber wieder bei wärmen Temperaturen.































In diesem Jahr meint es der Wettergott anscheinend zu gut mit uns und dem Schnee. Die weiße Winterpracht ist auch noch Mitte Februar da. Anfang des Jahres waren Lea, Rahel und ich im winterlichen Porta Westfalica unterwegs und haben beim Schlitten fahren und Fotos machen das Wetter ausgenutzt. Wer konnte ahnen, dass dieses Wetter noch sooo lange anhält. Vielen lieben Dank euch beiden für das tapfere Durchhalten bei den eisigen Temperaturen.

Auch mit Kathrin war ich in Löhne ein wenig unterwegs. Am Wassiek in Obernbeck konnte nicht nur gut gerodelt werden, auch war das Wetter einfach toll zum Fotos machen. Zum Glück war es nicht mehr ganz so kalt, doch eine heiße Schokolade oder ein Glühwein wäre schon praktisch gewesen.

Doch solangsam kann ruhig der Frühling kommen ...

Nach den vielen Fotos von der mit Schnee bedeckten Natur hat es mich besonders gefreut, spontan auch ein Shooting zu arrangieren. So waren Kathy und ich in Bünde an der Else unterwegs und haben uns kräftig einschneien lassen. Großes Dankeschön an dieser Stelle an Kathy für dein tapferes Durchhalten bei der Kälte und zum anderen, dass spontan alles so super geklappt hat.

Am Wochenende war es dann auch bei uns soweit. Nach Temperaturen von -18°C und damit den kältesten Temperaturen seit 30 Jahren zog sich eine weiße Pracht über Häuser, Straßen, Bäume und Felder... Ganz zur Überraschung der Autofahrer - kilometerlange Staus und Vollsperrungen waren die Folge.

Bleibt abzuwarten, wie lange der Schnee liegen bleibt. Ich hoffe doch stark auf eine weiße Weihnacht!